Mit BlackJack das Haus überlisten

Mit Black Jack groß gewinnen Quelle: elcortezhotelcasino.com Wer träumt nicht vom großen Gewinn in Las Vegas, von den Partys und Abenteuer, die man als großer Gewinner in der Casino-Welt hat. Also viel Vermögen ohne groß zu arbeiten. In den 70-ger bis in den 90-gern hat eine Gruppe Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT), in Boston, USA, genau dieses Leben genossen. Diese wurde Meister darin, im Black Jack Spielen, die Casinos ganz schön viel zu kosten. An dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) leitete ein Herr namens J.P. Massar einen offiziellen Lehrgang How to Gamble if You Must“ (Wie man Spielt, wenn man muss). Er war einer der Gründer des MIT Blackjack Teams. Mit Hilfe von unterschiedlichen Kartenzählstrategien, entwarfen sie Techniken, mit denen ein ganzes Team Studenten sich nach Las Vegas aufmachte und dort die Casinos übernahm. Mit Kartenzähltechniken versprechen sich Spieler hohe Gewinne im Black Jack Quelle: blackjack-vegas.de

Das High-Lo-System

Eine der Techniken ist das High-Lo-System. In allen Systemen muss man im Hinterkopf die gespielten Karten behalten und die, die noch im Stapel sind. Mit dem High-Lo-System ist der Ausgang, werden mehr Karten mit höherem Wert gespielt, hat der Spieler größere Chancen, seine 21 Punkte, und somit Black Jack mit seinen zwei Karten zu bekommen. Mit einem ausgeklügelten System kann man verfolgen ob das Kartendeck gerade große oder niedrige Chancen für den Spieler hat. Im Euro Palace, bieten wir Ihnen eine Riesenauswahl Black Jack Spiele, mit denen Sie Ihre Black Jack Künste üben können. Black Jack Im Euro Palace

Die MIT Teams

MIT Studenten überlisteten als Teams zahlreiche Casinos Quelle: srf.ch Da Casinos Ausschau halten nach Kartenzählern, sind die MIT Blackjack immer als Team aufgetreten. Ein Spieler zählte die Karten und wenn die heiße Phase anbrach, signalisierte er einem anderen Spieler, meistens jemand, der als ein großer Glücksspieler auftrat,  dass es an der Zeit war große Einsätze zu tätigen. Mit diesem gemeinsamen Auftreten spielten die Teammitglieder groß, gewannen jedoch auch groß. Das Auge der Casinos wurde jedoch immer wachsamer. Sogar MIT-Jahrbücher wurden befragt um die Gesichter von den großen Kartenzählern wiederzuerkennen und somit wurde Ihnen der Zugang zu den meisten Casinos verweigert.

Der Film 21

Der Film 21, mit Kevin Spacey, aus dem Jahre 2008 ist auf das Buch eines der ehemaligen MIT-Studenten des MIT Blackjack Teams, Haus über Kopf (originaler Titel: Bringing Down the House) basiert.

Es lebe das deutsche ... Heiße und kalte Spiele ...

Neue spieler erhalten $/€600 bonus