Klassische Glücksspielklischees in Filmen

Poker Hand Quelle: Pixabay Filme bedienen sich gern der dichterischen Freiheit. Konkreter gesagt, sie zeigen die Realität gerne auf sehr unrealistische Art und Weise. Zum Beispiel: Menschen fliegen bei Schießereien nicht in Zeitlupe durch die Luft. Das wäre dumm und würde sehr wahrscheinlich dazu führen, dass die Person mit Kugeln durchlöchert wird, bevor sie den Boden berührt. Glücksspiel und Casinospiele sind ein Bereich, dem sich Hollywood bekanntermaßen mit einer hohen dichterischen Freiheit bedient. Es gibt keinen anderen Bereich, in dem Hollywood das reale Geschehen so konsequent falsch, übertrieben oder völlig unwahr darstellt. Glücksspiel ist eines der am häufigsten falsch dargestellten Themen im Film. Dichterische Freiheit ist eine Sache, die Hollywood-Glücksspielklischees sind jedoch zum Totlachen geeignet.

21

Der Film 21, der von sich behauptet, auf realen Ereignissen zu basieren, verwendet tatsächlich die Namen von echten Personen, die tatsächlich ein Kartenzählsystem angewendet haben. Der Vorfall betrifft sechs Studenten, die sich entschieden hatten, ihre Intelligenz auf höchst fragwürdige Weise einzusetzen. Durch das Abzählen der Karten im Blackjack erleichterten sie Casinos um eine Menge Geld. Da mit dem klassischen Hollywood-Claim „basierend auf realen Ereignissen” um sich geworfen wurde, glaubten viele, dass der Film genau darstellte, wie das Zählen der Karten im Blackjack auch in der realen Welt funktionierte. Aber weit gefehlt: Im Film wurde eine deutlich vereinfachte Version des Kartenzählens gezeigt. Manche meinten, man wollte so verhindern zu zeigen, wie die illegale Vorgehensweise funktioniert. Was auch immer die Intention war: 21 ist einer der Filme, der Glücksspiel alles andere als realisistisch darstellt.

Rounders

Viele halten diesen Film für einen wahren Klassiker unter den Glücksspielfilmen. Man könnte also denken, dass das Pokerspiel hier richtig dargestellt wird. Die Wahrheit ist natürlich, dass es grundsätzlich wenig Spaß macht, einem professionellen Pokerspiel zuzuschauen. Um die Dramatik zu steigern, erhöhen die Spieler in den meisten Pokerspielen in Rounders ihre Wetteinsätze in mehreren Schritten (sogenannte „String Bets”). Alternativ treiben sie gegenseitig die Wetteinsätze auf ein lächerlich hohes Niveau. Gut für Filme, aber schlecht für Pokerprofis. Jeder, der sich mit Poker auskennt, würde sich nicht von String Bets ermutigt fühlen und wahrscheinlich passen.

James Bond 007: Casino Royale

Bond spielt Poker Quelle: i.ytimg.com Casino Royale gilt als einer der besten modernen Bond-Filme – und das aus mehreren Gründen. Bond ist ein glaubwürdigerer, menschlicherer Charakter, der echte emotionale Tiefe zeigt. Der Film leitet also hervorragend eine neue Ära von Bond-Filmen ein und bringt den Superspion ins 21. Jahrhundert. Casino Royale vermasselt es aber ebenso, Poker realistisch darzustellen. Im letzten Showdown des Films wird Bond scheinbar von magischen Poker-Feen unterstützt und kann permanent unglaublich gute Karten ziehen – obwohl die Chancen hierfür in der realen Welt wahnsinnig schlecht wären. Das ist einer der meistgenutzten Filmelemente und immer wieder amüsant.

Maverick – Den Colt am Gürtel, ein As im Ärmel

Mel Gibson in Maverick Quelle: i.ytimg.com Maverick, ein weiterer klassischer Spielfilm, erzählt die Geschichte eines liebenswerten Falschspielers im Wilden Westen. Mit geschickter Zunge und Poker-Fähigkeiten betrügt Maverick im Film Bösewichte um ihr Geld. Die Darstellung des Glücksspiels im Wilden Westen gelingt Maverick ziemlich gut. Aber da es sich um einen Hollywood-Film über Glücksspiel handelt, musste er es doch irgendwo vermasseln. Eines der Hauptthemen des Films ist, dass Maverick seine Pokergegner mit psychologischen Tricks überlistet. Das ist in einem Film witzig, wird in der realen Welt aber kaum toleriert. In einem echten Casino wäre Maverick schlicht und einfach rausgeworfen worden, weil er während des Spiels offensichtlich ablenkende Einzeiler fallen ließ.
Fahrverbote in Städten – ... Frisurenkatastrophen der Fußballwelt ...

Neue spieler erhalten $/€600 bonus